Dead Pony
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Pale Ale

Dead Pony

BrewDog

2,79 €
Inhalt: 0.33 Liter (8,46 € * / 1 Liter)
zzgl. Pfand 0,25 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage

Share
Das Brewdog Dead Pony Club ist ein leichtes Session Pale Ale für jeden Moment. Session Pale Ales... mehr
Tastings Notes
Farbe bernsteinfarben
Geruch Blumen, Pinie, Tropenfrüchte, Zitrusfrüchte
Geschmack blumig, malzig, zitrus-fruchtig
Beschreibung

Das Brewdog Dead Pony Club ist ein leichtes Session Pale Ale für jeden Moment. Session Pale Ales sind Biere mit ca. 3 - 4,5 % Alc. vol und verbinden das Beste aus den sehr beliebten Pale Ales und leicht trinkbaren Session Bieren mit nur wenig Alkohol. Das Dead Pony Club liefert die Charakteristika eines Session Pale Ales in Perfektion mit einer geballten Ladung klassischer amerikanischer West Coast Hopfen bei einem relativ schlanken Körper. Dieses Craft Beer ist sehr gut trinkbar und ein idealer Begleiter an heissen Sommertagen oder als Einstieg in einen gemütlichen Abend. Gebraut wird das Dead Pony Club mit den Hopfensorten Simcoe, Citra und Mosaic sowie leicht karamelligen Malzsorten. Einfach Lecker!  

Bier-Fakten
Zutaten Wasser, GERSTENMALZ, Hopfen, Hefe
Bierstil: Pale Ale
Brauerei: Brewdog
Hopfensorten: Mosaic, Citra , Simcoe
Malzsorten: Caramalz, Crystal, Extra Pale
Alkoholgehalt (in % Vol): 3,8
Stammwürze (in °P): -
Bittereinheiten (in IBU): 40
Trinktemperatur (in °C): 7-10°
passt gut zu: Fisch, Salat, fruchtige Gerichte, scharfe Gerichte
Beschreibung Brauerei

Brewdog gehört zu den Pionieren der europäischen Craft Beer Szene und ist heute sicherlich eine der größten, wenn nicht die größte Craft Beer Brauerei Europas. Die jungen Schotten von Brewdog rund um die beiden Gründer Martin Dickie und James Watt begeistern die Craft Beer Szene nicht nur durch Ihre extrem guten und in alle Extreme entwickelten Craft Biere, sondern auch durch ihr unkonventionelles Marketing, bei welchem auch mal mit einem Panzer durch die Straßen Londons gefahren wird. Die Brauerei ist seit ihrer Gründung rasant gewachsen und in Kürze stehen der Brauerei zwei neue Braustätten zur Verfügung, eine davon im Mutterland des Craft Beer, in den USA. Dies zeigt das Selbstbewusstsein der jungen Brauerei und wir finden mit Fug und Recht, da hier wahnsinnig gutes Craft Beer gebraut wird. 

Zuletzt angesehen