(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-81120029-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '15 seconds')", 15000);

Gose

Die Gose ist ein Sauerbierstil, der ursprünglich in der Region Goslar – Ostharz - Leipzig entstanden ist. Durch die Verwendung von Milchsäurebakterien entsteht eine angenehm erfrischende Säure, die durch die Stil-typische Zugabe von Koriandersaat und Salz ausbalanciert wird.

Was ist eine Gose?

Ähnlich wie die Berliner Weiße ist die Gose ein deutscher Sauerbierstil. Mithilfe von Milchsäurebakterien wird dieses obergärige Bier mild gesäuert. Salz und Koriander verleihen der Gose ihren typischen, leicht mineralischen Geschmack. Das Salz diente unter anderem der Haltbarmachung des Bieres. Die Gose ist trocken, trüb und gerade im Sommer unglaublich erfrischend. Im Brauvorgang wird ein hoher Anteil an Weizenmalz verwendet. Im Körper ist die Gose angenehm schlank und zeichnet sich durch einen niedrigen Alkoholgehalt aus (4-5%). 

Herkunft und Geschichte

Der Bierstil existiert seit dem Mittelalter. Er wurde vor allem im Harz gebraut und kam von dort im 18. Jahrhundert nach Leipzig. Erst dort wurde die Gose erst richtig bekannt. Durch die flächendeckende Verbreitung, auch über die Stadtgrenzen hinaus, wurde Leipzig schließlich zur Gosestadt, da die Gose das meistgetrunkene Bier der Region war. Im 20. Jahrhundert geriet die Gose, wie so viele andere Bierstile, zumeist in Vergessenheit. Doch verschwunden war sie nie: Bis heute wird sie in Leipzig gebraut und durch die weltweite Craft Beer-Bewegung gibt es nun Interpretationen auf der ganzen Welt.

Die Gose heute

Viele Brauereien, sowohl in Deutschland als auch in Europa oder den USA, haben eine Gose in ihrem Portfolio. Dabei sind der Kreativität der Rezepte keine Grenzen gesetzt. Sehr populär sind Rezepte mit vielen unterschiedlichen Früchten, beispielsweise mit Tropenfrüchten wie Mango oder Passionsfrucht. Oder mit verschiedenen Beeren. Besonders die Triple Fruited Gose-Serie von North Brewing ist bekannt dafür. Aber auch klassische Gosen kommen immer wieder auf den Markt. Dementsprechend vielseitig ist der Bierstil in Bezug auf die Begleitung von Speisen:

  • Fisch oder Meeresfrüchte
  • Leichte, sommerliche Salate
  • Süße, fruchtige Desserts                                                                                                                                                          

Oder genießt eine Gose einfach als erfrischenden sommerlichen Aperitif! Oder kocht doch mal mit einer Gose: Durch ihre Säure eignet sie sich sehr gut für Marinaden oder als Zusatz zu Soßen.

Wir bei Beyond Beer haben neben dem Klassiker Original Leipziger Gose der Leipziger Brauerei Bayerischer Bahnhof auch immer wechselnde neue, spannende Interpretationen des Bierstils im Angebot. 

Die Gose ist ein Sauerbierstil, der ursprünglich in der Region Goslar – Ostharz - Leipzig entstanden ist. Durch die Verwendung von Milchsäurebakterien entsteht eine angenehm erfrischende Säure,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gose

Die Gose ist ein Sauerbierstil, der ursprünglich in der Region Goslar – Ostharz - Leipzig entstanden ist. Durch die Verwendung von Milchsäurebakterien entsteht eine angenehm erfrischende Säure, die durch die Stil-typische Zugabe von Koriandersaat und Salz ausbalanciert wird.

Was ist eine Gose?

Ähnlich wie die Berliner Weiße ist die Gose ein deutscher Sauerbierstil. Mithilfe von Milchsäurebakterien wird dieses obergärige Bier mild gesäuert. Salz und Koriander verleihen der Gose ihren typischen, leicht mineralischen Geschmack. Das Salz diente unter anderem der Haltbarmachung des Bieres. Die Gose ist trocken, trüb und gerade im Sommer unglaublich erfrischend. Im Brauvorgang wird ein hoher Anteil an Weizenmalz verwendet. Im Körper ist die Gose angenehm schlank und zeichnet sich durch einen niedrigen Alkoholgehalt aus (4-5%). 

Herkunft und Geschichte

Der Bierstil existiert seit dem Mittelalter. Er wurde vor allem im Harz gebraut und kam von dort im 18. Jahrhundert nach Leipzig. Erst dort wurde die Gose erst richtig bekannt. Durch die flächendeckende Verbreitung, auch über die Stadtgrenzen hinaus, wurde Leipzig schließlich zur Gosestadt, da die Gose das meistgetrunkene Bier der Region war. Im 20. Jahrhundert geriet die Gose, wie so viele andere Bierstile, zumeist in Vergessenheit. Doch verschwunden war sie nie: Bis heute wird sie in Leipzig gebraut und durch die weltweite Craft Beer-Bewegung gibt es nun Interpretationen auf der ganzen Welt.

Die Gose heute

Viele Brauereien, sowohl in Deutschland als auch in Europa oder den USA, haben eine Gose in ihrem Portfolio. Dabei sind der Kreativität der Rezepte keine Grenzen gesetzt. Sehr populär sind Rezepte mit vielen unterschiedlichen Früchten, beispielsweise mit Tropenfrüchten wie Mango oder Passionsfrucht. Oder mit verschiedenen Beeren. Besonders die Triple Fruited Gose-Serie von North Brewing ist bekannt dafür. Aber auch klassische Gosen kommen immer wieder auf den Markt. Dementsprechend vielseitig ist der Bierstil in Bezug auf die Begleitung von Speisen:

  • Fisch oder Meeresfrüchte
  • Leichte, sommerliche Salate
  • Süße, fruchtige Desserts                                                                                                                                                          

Oder genießt eine Gose einfach als erfrischenden sommerlichen Aperitif! Oder kocht doch mal mit einer Gose: Durch ihre Säure eignet sie sich sehr gut für Marinaden oder als Zusatz zu Soßen.

Wir bei Beyond Beer haben neben dem Klassiker Original Leipziger Gose der Leipziger Brauerei Bayerischer Bahnhof auch immer wechselnde neue, spannende Interpretationen des Bierstils im Angebot. 

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Basqueland Brewing Strawberry Ginger Squishee

Sour - Fruited Gose

Basqueland Strawberry Ginger Squishee

Basqueland Brewing

8,49 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,44 Liter (19,30 € * / 1 Liter)
Merken
North Brewing Triple Fruited Gose Passion Fruit Mango

Fruit Gose

North Brewing Triple Fruited Gose: Passion...

North Brewing Co.

6,99 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,44 Liter (15,89 € * / 1 Liter)
Merken
3 Sons Brewing Green Sea Gose

Sour - Gose

3 Sons Green Sea

3 Sons Brewing

9,99 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,473 Liter (21,12 € * / 1 Liter)
Merken
Welde Badisch Gose

Gose

Welde Badisch Gose

Weldebräu GmbH&Co.KG

2,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (7,55 € * / 1 Liter)
Merken
Bayerischer Bahnhof Brauerei Leipziger Gose bestellen online kaufen

Gose

Bayerischer Bahnhof Original Leipziger Gose

Bayerischer Bahnhof Gasthaus & Gosebrauerei

2,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (9,06 € * / 1 Liter)
Merken
Põhjala Orange Gose

Gose mit Früchten

Põhjala Orange Gose

Põhjala

3,79 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (11,48 € * / 1 Liter)
Merken
Kehrwieder Elbe Gose

Gose

Kehrwieder Elbe Gose

Kehrwieder Kreativbrauerei

3,29 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (9,97 € * / 1 Liter)
Merken
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.