(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-81120029-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '15 seconds')", 15000);

Lagerbier

Ein Lager ist eigentlich der Überbegriff für ein untergäriges Bier. Die in Deutschland bekanntesten Lager sind Helles, Pilsner oder Bockbier. Während letzte beiden Bierstile eine eigene Katagorie bei uns haben, findet sich in dieser Kategorie nicht nur das typisch bayerische Bier, sondern auch Kellerbier, Zwickel, Märzen, Export oder weitere helle Lagerbiere.

Ein Bierstil mit Geschichte

Der Inbegriff für "Bier" ist in Deutschland ein Lager. Während der Norden vom Pilsner oder Pils dominiert wird, ist es der Westen vom Export und der Süden vom Helles. In der Geschichte des Bieres in Deutschland war das nicht immer so. Vor allem waren die untergärigen Biere nicht der Standard, auch nicht in Europa. Erst mit der Entdeckung der Hefe und der konzentrierten Kühlung der Biere, hat sich die Hefe von einer obergärigen Hefe, die damals auch von Bäckereien verwendet wurde, zu einer untergärigen Hefe mutiert. Diese erlaubte eine längere Lagerung der Biere und eine höhere Qualitätstabilität. 

Geschmacklich unterscheidet sich die untergärige Hefe von der obergärigen insoweit, dass sie sauberer und geradliniger schmeckt. Die Komponenten aus dem Brauvorgang werden klarer heruasgeschmeckt. Ein Bier, das mit einer obergärigen Hefe fermentiert wurde, ist dafür intensiver und kann selber noch phenolische Aromen erzeugen. 

Lager prägt die deutsche Bierkultur

Den Siegeszug des Lagers, das inzwischen weltweit am meisten getrunken wird haben wir unter anderem der Brauerei Spaten aus München zu verdanken, die nicht nur eine schonendere Malzdarre mithilfe der neuartigen Kilns aus England in Deutschland eingeführt hat, sondern auch die Kühlung und Lagerung der Biere perfektioniert hat. Des weiteren ist die Brauerei Carlsberg mit verantwortlich für den Erfolg. Denn der Besitzer Emil Chr. Hansen war der erste, der die untergärige Hefe isolieren und reproduzieren konnte, so dass sie einfach mit einem industriellen Standard weiterverbreitet werden konnten. Als dritte Brauerei kann man sicherlich Heineken erwähnen, denn diese ist mit ihrer frühen expansiven Ausrichtung des Unternehmens durchaus für die globale Verbreitung des Lagers verantwortlich.

Die Kommerzialisierung eines Bierstils

Leider hat sich das Lager seit der Mitte des 20. Jahrhunderts immer mehr zu einem industriell geprägten Massen-Bier, das von Mega-Konzern-Brauereien gebraut wird, entiwckelt. Seit kurzem entsteht aber eine neue Lager-Bewegung, die mal wieder aus dem Geburtsland des Craft Beer kommt. Dort werden von kleinen Brauereien süffige und authentische Pilsner, Kellerbiere oder Helle gebraut. In Deutschland tut sich dieser Trend noch etwas schwer, da hierzulande die Industriebiere zu präsent sind, obwohl es wahnsinnig viele kleine Brauereien gibt, die großartige Lager brauen. Ganz besonders sticht hier Franken hervor. Die Region mit der höchsten Brauereidichte der Welt kann mit mehreren hundert kleinen Familienbraureien aufweisen, die bereits seit vielen vielen Jahren ihr Lager brauen. Dass hier durchaus die besten Lager der Welt gebraut werden, weiß kaum jemand zu schätzen. 

Komplexer und anspruchsvoller, als man denkt

Dennoch sind die neuen Lager nicht zu unterschätzen und durchaus orientieren sie sich an den fränkischen Vorbildern. Handwerklich wird versucht, ein Lager auf ursprüngliche Art und Weise zu brauen: im Dekonktionsverfahren. Außerdem werden vermehrt deutsche Hopfensorten aus zum Beispiel der Hallertau verwendet. Mittelfrüh, Spalter, Tradition, Tettnanger oder Perle werden bei Lagern gerne verwendet. Genauso wird wieder gerne auf die regionale fränkische Landgerste, oder andere historische, proteinreichere Gersten, zurückgegriffen. 

Ein Lagerbier, egal ob Zwickel, Kellerbier, Helles, Export, Märzen, Festbier, oder ähnliches, wird eher kalt getrunken - 5–7°C. Als Essen eigent sich nicht nur eine hervorragende Brotplatte zum Abendbrot mit wundervollem frischen Brot, feiner Wurst und mildem Käse, sondern auch bei einem Grillen darf ein Lager gerne getrunken werden. Auch Tacos, Hühnchen, Thunfisch und vor allem Bratwurst und deftige deutsche Küche sind durchaus geeignet für ein Food Pairing mit einem Lager. 

Lagerbiere bei Beyond Beer

Wir haben bei Beyond Beer einige Lager von modernen Craft Beer Brauereien und ein paar deutsche Klassiker, wie Ayinger oder Mahrs Bräu für euch im Angebot. Schaut immer mal wieder in unseren Onlineshop, denn wir bekommen ständig neue Biere dazu.

Ein Lager ist eigentlich der Überbegriff für ein untergäriges Bier. Die in Deutschland bekanntesten Lager sind Helles, Pilsner oder Bockbier. Während letzte beiden Bierstile eine eigene Katagorie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Lagerbier

Ein Lager ist eigentlich der Überbegriff für ein untergäriges Bier. Die in Deutschland bekanntesten Lager sind Helles, Pilsner oder Bockbier. Während letzte beiden Bierstile eine eigene Katagorie bei uns haben, findet sich in dieser Kategorie nicht nur das typisch bayerische Bier, sondern auch Kellerbier, Zwickel, Märzen, Export oder weitere helle Lagerbiere.

Ein Bierstil mit Geschichte

Der Inbegriff für "Bier" ist in Deutschland ein Lager. Während der Norden vom Pilsner oder Pils dominiert wird, ist es der Westen vom Export und der Süden vom Helles. In der Geschichte des Bieres in Deutschland war das nicht immer so. Vor allem waren die untergärigen Biere nicht der Standard, auch nicht in Europa. Erst mit der Entdeckung der Hefe und der konzentrierten Kühlung der Biere, hat sich die Hefe von einer obergärigen Hefe, die damals auch von Bäckereien verwendet wurde, zu einer untergärigen Hefe mutiert. Diese erlaubte eine längere Lagerung der Biere und eine höhere Qualitätstabilität. 

Geschmacklich unterscheidet sich die untergärige Hefe von der obergärigen insoweit, dass sie sauberer und geradliniger schmeckt. Die Komponenten aus dem Brauvorgang werden klarer heruasgeschmeckt. Ein Bier, das mit einer obergärigen Hefe fermentiert wurde, ist dafür intensiver und kann selber noch phenolische Aromen erzeugen. 

Lager prägt die deutsche Bierkultur

Den Siegeszug des Lagers, das inzwischen weltweit am meisten getrunken wird haben wir unter anderem der Brauerei Spaten aus München zu verdanken, die nicht nur eine schonendere Malzdarre mithilfe der neuartigen Kilns aus England in Deutschland eingeführt hat, sondern auch die Kühlung und Lagerung der Biere perfektioniert hat. Des weiteren ist die Brauerei Carlsberg mit verantwortlich für den Erfolg. Denn der Besitzer Emil Chr. Hansen war der erste, der die untergärige Hefe isolieren und reproduzieren konnte, so dass sie einfach mit einem industriellen Standard weiterverbreitet werden konnten. Als dritte Brauerei kann man sicherlich Heineken erwähnen, denn diese ist mit ihrer frühen expansiven Ausrichtung des Unternehmens durchaus für die globale Verbreitung des Lagers verantwortlich.

Die Kommerzialisierung eines Bierstils

Leider hat sich das Lager seit der Mitte des 20. Jahrhunderts immer mehr zu einem industriell geprägten Massen-Bier, das von Mega-Konzern-Brauereien gebraut wird, entiwckelt. Seit kurzem entsteht aber eine neue Lager-Bewegung, die mal wieder aus dem Geburtsland des Craft Beer kommt. Dort werden von kleinen Brauereien süffige und authentische Pilsner, Kellerbiere oder Helle gebraut. In Deutschland tut sich dieser Trend noch etwas schwer, da hierzulande die Industriebiere zu präsent sind, obwohl es wahnsinnig viele kleine Brauereien gibt, die großartige Lager brauen. Ganz besonders sticht hier Franken hervor. Die Region mit der höchsten Brauereidichte der Welt kann mit mehreren hundert kleinen Familienbraureien aufweisen, die bereits seit vielen vielen Jahren ihr Lager brauen. Dass hier durchaus die besten Lager der Welt gebraut werden, weiß kaum jemand zu schätzen. 

Komplexer und anspruchsvoller, als man denkt

Dennoch sind die neuen Lager nicht zu unterschätzen und durchaus orientieren sie sich an den fränkischen Vorbildern. Handwerklich wird versucht, ein Lager auf ursprüngliche Art und Weise zu brauen: im Dekonktionsverfahren. Außerdem werden vermehrt deutsche Hopfensorten aus zum Beispiel der Hallertau verwendet. Mittelfrüh, Spalter, Tradition, Tettnanger oder Perle werden bei Lagern gerne verwendet. Genauso wird wieder gerne auf die regionale fränkische Landgerste, oder andere historische, proteinreichere Gersten, zurückgegriffen. 

Ein Lagerbier, egal ob Zwickel, Kellerbier, Helles, Export, Märzen, Festbier, oder ähnliches, wird eher kalt getrunken - 5–7°C. Als Essen eigent sich nicht nur eine hervorragende Brotplatte zum Abendbrot mit wundervollem frischen Brot, feiner Wurst und mildem Käse, sondern auch bei einem Grillen darf ein Lager gerne getrunken werden. Auch Tacos, Hühnchen, Thunfisch und vor allem Bratwurst und deftige deutsche Küche sind durchaus geeignet für ein Food Pairing mit einem Lager. 

Lagerbiere bei Beyond Beer

Wir haben bei Beyond Beer einige Lager von modernen Craft Beer Brauereien und ein paar deutsche Klassiker, wie Ayinger oder Mahrs Bräu für euch im Angebot. Schaut immer mal wieder in unseren Onlineshop, denn wir bekommen ständig neue Biere dazu.

Filter schließen
von bis
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Maisel & Friends Hoppy Hell

Helles

Maisel & Friends Hoppy Helles

Maisel & Friends

1,79 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (5,42 € * / 1 Liter)
Merken
NEU
Brewdog Zwickel

Kellerbier / Zwickelbier

Brewdog Zwickel

BrewDog

1,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (6,03 € * / 1 Liter)
Merken
Stigbergets Grandiose Lager

India Pale Lager

Stigbergets Grandiose Lager

Stigbergets

5,49 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,44 Liter (12,48 € * / 1 Liter)
Merken
S43 Red Next to Yella Cuddly Fella!

India Pale Lager

S43 Red Next To Yella, Cuddly Fella!

S43 Brewery

8,79 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,44 Liter (19,98 € * / 1 Liter)
Merken
Cloudwater Märzen

Märzen

Cloudwater Märzen

Cloudwater

5,79 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,44 Liter (13,16 € * / 1 Liter)
Merken
Cloudwater Festbier

Festbier

Cloudwater Festbier

Cloudwater

5,69 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,44 Liter (12,93 € * / 1 Liter)
Merken
Mikkeller Japanese Rice Lager Yuzu

Helles

Mikkeller Japanese Rice Lager Yuzu

Mikkeller

4,99 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (15,12 € * / 1 Liter)
Merken
Mikkeller Japanese Rice Lager

Helles

Mikkeller Japanese Rice Lager

Mikkeller

4,99 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,5 Liter (9,98 € * / 1 Liter)
Merken
Blech.Brut Faded Needs

Lager - Helles

Blech.Brut Faded Needs

Blech.Brut

4,79 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,44 Liter (10,89 € * / 1 Liter)
Merken
And Union Saturday

Kellerbier / Zwickelbier

And Union Saturday

And Union

1,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (6,03 € * / 1 Liter)
Merken
Flügge Elsa

Zwickel/ Kellerbier

Flügge Elsa

Flügge

2,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (7,55 € * / 1 Liter)
Merken
Ayinger Jahrhundertbier

Helles Lager

Ayinger Jahrhundert Bier

Ayinger

2,19 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,5 Liter (4,38 € * / 1 Liter)
Merken
Welde Bourbon Barrel Bock

Bock fassgelagert

Welde Bourbon Barrel Bock

Welde

2,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (9,06 € * / 1 Liter)
Merken
Welde Citra Helles

Helles Lager

Welde Citra Helles

Welde

1,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (6,03 € * / 1 Liter)
Merken
Ayinger Brauerei Celebrator Doppelbock

Bock - Doppelbock

Ayinger Celebrator

Ayinger

1,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (6,03 € * / 1 Liter)
Merken
Lervig Helles Yeah

Lager - Helles

Lervig Helles Yeah

Lervig

3,99 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,5 Liter (7,98 € * / 1 Liter)
Merken
Mikkeller Frederiksdal Doublebock

Bock - Doppelbock

Mikkeller Frederiksdal Doublebock

Mikkeller

9,49 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,375 Liter (25,31 € * / 1 Liter)
Merken
Sierra Nevada & Bitburger Triple Hop’d Lager

Lager - IPL (India Pale Lager)

Bitburger & Sierra Nevada Triple Hop'd Lager

Bitburger

1,49 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (4,52 € * / 1 Liter)
Merken
6 X Bitburger & Sierra Nevada Triple Hop'd Lager

India Pale Lager

6 X Bitburger & Sierra Nevada Triple Hop'd Lager

Bitburger

7,99 € * zzgl. 1,50 € Pfand
Inhalt 1,98 Liter (4,04 € * / 1 Liter)
Merken
12 X Bitburger & Sierra Nevada Triple Hop'd Lager

India Pale Lager

12 X Bitburger & Sierra Nevada Triple Hop'd Lager

Bitburger

14,99 € * zzgl. 3,00 € Pfand
Inhalt 3,96 Liter (3,79 € * / 1 Liter)
Merken
24 X Bitburger & Sierra Nevada Triple Hop'd Lager

India Pale Lager

24 X Bitburger & Sierra Nevada Triple Hop'd Lager

Bitburger

28,99 € * zzgl. 6,00 € Pfand
Inhalt 7,92 Liter (3,66 € * / 1 Liter)
Merken
48 X Bitburger & Sierra Nevada Triple Hop'd Lager

India Pale Lager

48 X Bitburger & Sierra Nevada Triple Hop'd Lager

Bitburger

54,99 € * zzgl. 12,00 € Pfand
Inhalt 15,84 Liter (3,47 € * / 1 Liter)
Merken
Buddelship Deichbrise

India Pale Lager

Buddelship Deichbrise

Buddelship Brauerei

2,79 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (8,45 € * / 1 Liter)
Merken
And Union Thursday Lager Dose

Dunkles Lager

And Union Thursday Dose

And Union

1,99 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (6,03 € * / 1 Liter)
Merken
Buddelship Moonshine

Imperial Pilsner

Buddelship Moonshine

Buddelship Brauerei

3,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (10,58 € * / 1 Liter)
Merken
And Union Saturday Lager Dose

Helles Lager

And Union Saturday Dose

And Union

1,99 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (6,03 € * / 1 Liter)
Merken
ÜberQuell Original Helles

Helles

ÜberQuell Original Helles

ÜberQuell

2,69 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (8,15 € * / 1 Liter)
Merken
ÜberQuell Lieblings Imperial Lager

Imperial Lager

ÜberQuell Lieblings Imperial Lager

ÜberQuell

2,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (7,55 € * / 1 Liter)
Merken
Tilmans Das Helle

Helles

Tilmans Das Helle

Tilmans Biere

2,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,5 Liter (5,98 € * / 1 Liter)
Merken
Tilmans Die Dunkle

Dunkles Lager

Tilmans Die Dunkle

Tilmans Biere

3,29 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,5 Liter (6,58 € * / 1 Liter)
Merken
Wildwuchs Schlankes

Helles Lager

Wildwuchs Schlankes

Wildwuchs

2,29 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (6,94 € * / 1 Liter)
Merken
Wildwuchs Bock O'Range

Bockbier

Wildwuchs Bock O'Range

Wildwuchs

2,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (9,06 € * / 1 Liter)
Merken
BRLO Helles Bier Berlin

Helles

BRLO Helles

BRLO

2,29 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (6,94 € * / 1 Liter)
Merken
Kehrwieder Prototyp

India Pale Lager

Kehrwieder Prototyp

Kehrwieder Kreativbrauerei

2,79 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (8,45 € * / 1 Liter)
Merken
Landgang Brauerei Helle Aufregung

Helles

Landgang Helle Aufregung

Landgang Brauerei

2,69 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (8,15 € * / 1 Liter)
Merken
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.