(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-81120029-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '15 seconds')", 15000);

Craft Beer aus Hamburg

 

Die Hansestadt Hamburg galt einst als Brauhaus der Hanse. Unzählige Brauereien waren in der Stadt ansässig und das Bier der Norddeutschen war ein Exportschlager auf der ganzen Welt. Nun endlich, nach vielen vielen Jahren Durststrecke, gibt es in Hamburg wieder jede Menge Brauereien.

 

Aufschwung und Fall der Hamburger Braugeschichte

Während im Süden Deutschlands zu Beginn der Bier-Geschichte die Klöster der Mittelpunkt für Brauereiwesen und Bier waren, wurde im Norden – oder zumindest nördlich Bayerns – in Kommunen und Gilden, die in den Städten organisiert waren, gebraut. In den Zusammenschlüssen wurden dementsprechend Regelungen zum Erreichen einer Qualität und finanzielle Statuten beschlossen und verabschiedet. 

Einer der größten Zusammenschlüssen im Norden Europas war die Hanse. Der Verbund war darauf aus, Güter aus den einzelnen Ländern, bzw. Hansestädten in anderen Hansestädte zu transportieren. Diese auf dem Weg gemeinsam zu sichern und beschützen. Somit wurde ein riesiges Netz aus starken Partnern gebildet, das den Grundstein für den Reichtum und das Wohlhaben vieler europäischer Städte beitrug. 

Einer der wichtigsten Exportgüter Hamburgs war das Bier. In den unzähligen Brauereien wurde jede Menge Bier gebraut und auch Bier aus anderen Städten Norddeutschlands auf Schiffe verladen und in andere Städte transportiert. Die Abgaben und Einnahmen durch den Handel des flüssigen Golds fließen im wahrsten Sinne des Wortes direkt in die Hände vieler Beteiligten. Die Hansestadt Hamburg gewann an Ruhm und Reichtum. 

Über viele Jahre war Hamburg Umschlagsplatz Nummer 1 in Europa, was Bier anbelangt. Berühmt war Hamburg für sein Weißbier, das ursprünglich sogar hier und nicht in Bayern erfunden worden sein soll. Sicherlich unterschied sich das Bier von den heutigen Weißbieren bzw. Hefeweizen. Es wurde lediglich mehr Weizen beim Brauen verwendet. Mit der Farbe hatte der Name allerdings wenig zu tun. Denn helles Malz konnte zu der Zeit noch nicht hergestellt werden. Auch war der Geschmack sicherlich leicht rauchig und säuerlich, da auch eine isolierte und kontrollierte Fermentation mit sauberen Hefesträngen damals noch nicht erfunden wurde und möglich war. 

Einen Bruch des Aufschwungs kam mit den großen Kriegen im Laufe der deutschen Geschichte. Als erstes war sicherlich der 30 jährige Krieg ein Wendepunkt. Zerstörung, Leid und Seuchen rafften nicht nur Menschen, sondern auch Handel und Industrie dahin. So war auch die Bier-Produktion beeinflusst und in Hamburg wurde einige Brauereien zerstört und Equipment wie Braukessel und Tanks in Munition und Waffen umgewandelt oder einfach als Beutegut entwendet.

Die Zerstörung besonders im 2. Weltkrieg Anfang des 20. Jahrhunderts fortgesetzt. Bombenangriffe verstörten einen Großteil der Stadt. Jedoch gab es zu dem Zeitpunkt bereits lange nicht mehr so viele Brauereien, wie noch einige Hundert Jahre zuvor. Auch die Industrialisierung einige Jahrzehnte zuvor verhalf Hamburg nicht wirklich zu einem großen Aufschwung. Sie legte vielmehr den Grundstein für eine Kommerzialisierung und – weiter gedacht sogar Globalisierung. 

Das Brauerei-Sterben in ganz Deutschland nahm ab den 50er Jahren seinen Lauf. Kleine Brauereien mussten schließen, große Brauereien kauften kleine Betriebe auf. Ab den 80er und 90er Jahren ging es los, dass internationale Bier-Konzerne auch die großen Brauereien aufkauften. So befanden sich Anfang des 21. Jahrhundert eigentlich keine unabhängigen kleinen Brauereien mehr in Hamburg. Die Großbrauerei Holsten wurde Teil von Carlsberg, auch Astra aus St. Pauli gehörte dazu. 

 

Craft Beer in Hamburg

2012 endlich war es wieder soweit, dass langsam ein paar mutige damit begannen, ihr eigenes Bier in Hamburg zu brauen und sogar eine Brauerei zu gründen. Die ersten waren die Kehrwieder KreativbrauereiBuddelship Brauerei und die Wiederbelebung der Ratsherrn Brauerei. Gefolgt von der Landgang Brauerei, Wildwuchs Brauwerk und Überquell. Alle Brauereien sind inspiriert und beeinflusst von der Craft Beer Beweg, die aus den USA nach Europa herüber schwappte. Gebraut wurden besonders IPAs und Pale Ales, da dieses Bierstile hierzulande noch nicht so sehr bekannt waren und den neuartigen Geschmack und den Gedanken hinter der Craft Beer Bewegung am besten veranschaulichen. 

Auch die lebendige Hobbybrauer-Szene der Hansestadt Hamburg trug dazu bei, dass die Anzahl der kleinen Brauereien stetig wuchs. Neben Simian Ales sind es Circle 8 Brewery, Malto Brewpub und Wittorfer Brauerei, die aus Hamburg oder der näheren Umgebung kommen und gutes bis großartiges Bier brauen. 

Klar ist, dass Hamburg neben Berlin zu den wichtigsten Bier-Standorten in Sachen Craft Beer in Deutschland zählt. Die kreative Szene erfindet sich stetig neu, neue Bars und Shops eröffnen und neue Konzepte entstehen. Spannend!

 

  Die Hansestadt Hamburg galt einst als Brauhaus der Hanse. Unzählige Brauereien waren in der Stadt ansässig und das Bier der Norddeutschen war ein Exportschlager auf der ganzen Welt. Nun... mehr erfahren »
Fenster schließen
Craft Beer aus Hamburg

 

Die Hansestadt Hamburg galt einst als Brauhaus der Hanse. Unzählige Brauereien waren in der Stadt ansässig und das Bier der Norddeutschen war ein Exportschlager auf der ganzen Welt. Nun endlich, nach vielen vielen Jahren Durststrecke, gibt es in Hamburg wieder jede Menge Brauereien.

 

Aufschwung und Fall der Hamburger Braugeschichte

Während im Süden Deutschlands zu Beginn der Bier-Geschichte die Klöster der Mittelpunkt für Brauereiwesen und Bier waren, wurde im Norden – oder zumindest nördlich Bayerns – in Kommunen und Gilden, die in den Städten organisiert waren, gebraut. In den Zusammenschlüssen wurden dementsprechend Regelungen zum Erreichen einer Qualität und finanzielle Statuten beschlossen und verabschiedet. 

Einer der größten Zusammenschlüssen im Norden Europas war die Hanse. Der Verbund war darauf aus, Güter aus den einzelnen Ländern, bzw. Hansestädten in anderen Hansestädte zu transportieren. Diese auf dem Weg gemeinsam zu sichern und beschützen. Somit wurde ein riesiges Netz aus starken Partnern gebildet, das den Grundstein für den Reichtum und das Wohlhaben vieler europäischer Städte beitrug. 

Einer der wichtigsten Exportgüter Hamburgs war das Bier. In den unzähligen Brauereien wurde jede Menge Bier gebraut und auch Bier aus anderen Städten Norddeutschlands auf Schiffe verladen und in andere Städte transportiert. Die Abgaben und Einnahmen durch den Handel des flüssigen Golds fließen im wahrsten Sinne des Wortes direkt in die Hände vieler Beteiligten. Die Hansestadt Hamburg gewann an Ruhm und Reichtum. 

Über viele Jahre war Hamburg Umschlagsplatz Nummer 1 in Europa, was Bier anbelangt. Berühmt war Hamburg für sein Weißbier, das ursprünglich sogar hier und nicht in Bayern erfunden worden sein soll. Sicherlich unterschied sich das Bier von den heutigen Weißbieren bzw. Hefeweizen. Es wurde lediglich mehr Weizen beim Brauen verwendet. Mit der Farbe hatte der Name allerdings wenig zu tun. Denn helles Malz konnte zu der Zeit noch nicht hergestellt werden. Auch war der Geschmack sicherlich leicht rauchig und säuerlich, da auch eine isolierte und kontrollierte Fermentation mit sauberen Hefesträngen damals noch nicht erfunden wurde und möglich war. 

Einen Bruch des Aufschwungs kam mit den großen Kriegen im Laufe der deutschen Geschichte. Als erstes war sicherlich der 30 jährige Krieg ein Wendepunkt. Zerstörung, Leid und Seuchen rafften nicht nur Menschen, sondern auch Handel und Industrie dahin. So war auch die Bier-Produktion beeinflusst und in Hamburg wurde einige Brauereien zerstört und Equipment wie Braukessel und Tanks in Munition und Waffen umgewandelt oder einfach als Beutegut entwendet.

Die Zerstörung besonders im 2. Weltkrieg Anfang des 20. Jahrhunderts fortgesetzt. Bombenangriffe verstörten einen Großteil der Stadt. Jedoch gab es zu dem Zeitpunkt bereits lange nicht mehr so viele Brauereien, wie noch einige Hundert Jahre zuvor. Auch die Industrialisierung einige Jahrzehnte zuvor verhalf Hamburg nicht wirklich zu einem großen Aufschwung. Sie legte vielmehr den Grundstein für eine Kommerzialisierung und – weiter gedacht sogar Globalisierung. 

Das Brauerei-Sterben in ganz Deutschland nahm ab den 50er Jahren seinen Lauf. Kleine Brauereien mussten schließen, große Brauereien kauften kleine Betriebe auf. Ab den 80er und 90er Jahren ging es los, dass internationale Bier-Konzerne auch die großen Brauereien aufkauften. So befanden sich Anfang des 21. Jahrhundert eigentlich keine unabhängigen kleinen Brauereien mehr in Hamburg. Die Großbrauerei Holsten wurde Teil von Carlsberg, auch Astra aus St. Pauli gehörte dazu. 

 

Craft Beer in Hamburg

2012 endlich war es wieder soweit, dass langsam ein paar mutige damit begannen, ihr eigenes Bier in Hamburg zu brauen und sogar eine Brauerei zu gründen. Die ersten waren die Kehrwieder KreativbrauereiBuddelship Brauerei und die Wiederbelebung der Ratsherrn Brauerei. Gefolgt von der Landgang Brauerei, Wildwuchs Brauwerk und Überquell. Alle Brauereien sind inspiriert und beeinflusst von der Craft Beer Beweg, die aus den USA nach Europa herüber schwappte. Gebraut wurden besonders IPAs und Pale Ales, da dieses Bierstile hierzulande noch nicht so sehr bekannt waren und den neuartigen Geschmack und den Gedanken hinter der Craft Beer Bewegung am besten veranschaulichen. 

Auch die lebendige Hobbybrauer-Szene der Hansestadt Hamburg trug dazu bei, dass die Anzahl der kleinen Brauereien stetig wuchs. Neben Simian Ales sind es Circle 8 Brewery, Malto Brewpub und Wittorfer Brauerei, die aus Hamburg oder der näheren Umgebung kommen und gutes bis großartiges Bier brauen. 

Klar ist, dass Hamburg neben Berlin zu den wichtigsten Bier-Standorten in Sachen Craft Beer in Deutschland zählt. Die kreative Szene erfindet sich stetig neu, neue Bars und Shops eröffnen und neue Konzepte entstehen. Spannend!

 

Filter schließen
von bis
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Landgang Weisswasser Hard Seltzer

Hard Seltzer

Landgang Weisswasser

Landgang Brauerei

2,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (7,55 € * / 1 Liter)
Merken
Craft Beer Paket Landgang Brauerei

Landgang Brauerei Craft Beer Paket + Glas

Landgang Brauerei

28,90 € * zzgl. 0,96 € Pfand
Inhalt 3,96 Liter (7,30 € * / 1 Liter)
Merken
Klaar Fruchtfermente Cuée 1 2019 Pet Nat Cider

Cider

Klaar Cuvée 1 2019

Klaar Fruchtfermente

16,99 € *
Inhalt 0,75 Liter (22,65 € * / 1 Liter)
Merken
Klaar Fruchtfermente Jolanda 2019

Cider

Klaar Jolanda 2019

Klaar Fruchtfermente

11,99 € *
Inhalt 0,75 Liter (15,99 € * / 1 Liter)
Merken
Landgang Brauerei Der Kapitän Alkholfreies Bier

Alkoholfreies Pale Ale

Landgang Der Kapitän

Landgang Brauerei

2,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (7,55 € * / 1 Liter)
Merken
ÜeberQuell Pillepalle Alkoholfreies Ale

Non-Alcoholic Beer

ÜeberQuell Pillepalle Alkoholfreies Ale

ÜberQuell

2,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (9,06 € * / 1 Liter)
Merken
Kehrwieder Kreativbrauerei Altes Land Gose Fruit

Gose

Kehrwieder Altes Land

Kehrwieder Kreativbrauerei

3,69 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (11,18 € * / 1 Liter)
Merken
Craft Beer Paket: Hamburg

Paket „Craft Beer aus Hamburg“

Beyond Beer

16,49 € * zzgl. 0,48 € Pfand
Inhalt 1,98 Liter (8,33 € * / 1 Liter)
Leider ausverkauft Merken
Kehrwieder Road Runner Alkoholfrei

Alkoholfreies Coffee Stout

Kehrwieder Road Runner Alkoholfrei

Kehrwieder Kreativbrauerei

2,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (9,06 € * / 1 Liter)
Merken
Kehrwieder Dominica

DDH Pale Ale

Kehrwieder Dominica

Kehrwieder Kreativbrauerei

3,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (10,58 € * / 1 Liter)
Merken
Landgang Brauerei Goldgräber Pale Ale

Pale Ale

Landgang Goldgräber

Landgang Brauerei

2,59 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (7,85 € * / 1 Liter)
Merken
Simian India Pale Ale

India Pale Ale

Simian India Pale Ale

Simian Ales

3,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (10,58 € * / 1 Liter)
Merken
Buddelship Corner IPA

Session India Pale Ale

Buddelship Corner IPA

Buddelship Brauerei

3,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (10,58 € * / 1 Liter)
Merken
Buddelship Deichbrise

India Pale Lager

Buddelship Deichbrise

Buddelship Brauerei

2,79 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (8,45 € * / 1 Liter)
Merken
Buddelship Mr. B

New England Style IPA

Buddelship Mr. B

Buddelship Brauerei

3,79 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (11,48 € * / 1 Liter)
Merken
Buddelship Eisbrecher

Imperial Wheat Stout

Buddelship Eisbrecher

Buddelship Brauerei

4,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (15,12 € * / 1 Liter)
Merken
Landgang Brauerei Landgang Pils

Pilsner

Landgang Pils

Landgang Brauerei

1,79 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (5,42 € * / 1 Liter)
Merken
Buddelship Moonshine

Imperial Pilsner

Buddelship Moonshine

Buddelship Brauerei

3,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (10,58 € * / 1 Liter)
Merken
Buddelship Mr. O

Imperial IPA

Buddelship Mr. O

Buddelship Brauerei

3,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (10,58 € * / 1 Liter)
Merken
ÜberQuell Original Helles

Helles

ÜberQuell Original Helles

ÜberQuell

2,69 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (8,15 € * / 1 Liter)
Merken
Überquell Palim Palim Pale Ale Hamburg bestellen oder kaufen

Pale Ale

ÜberQuell Palim Palim Pale Ale

ÜberQuell

2,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (7,55 € * / 1 Liter)
Merken
Überquell Supadupa IPA India Pale Ale Hamburg bestellen und online kaufen

India Pale Ale

UeberQuell Supadupa

ÜberQuell

2,59 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (7,85 € * / 1 Liter)
Merken
Überquell World White IPA Hamburg bestellen und kaufen

White IPA

ÜberQuell World White IPA

ÜberQuell

2,59 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (7,85 € * / 1 Liter)
Leider ausverkauft Merken
ÜberQuell Lieblings Imperial Lager

Imperial Lager

ÜberQuell Lieblings Imperial Lager

ÜberQuell

2,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (7,55 € * / 1 Liter)
Merken
Buddelship Aufklärung

Gose

Buddelship Aufklärung

Buddelship Brauerei

3,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (10,58 € * / 1 Liter)
Merken
Kehrwieder Kreativbrauerei ü.NN Über Normal Null Alkoholfreies Bier IPA

Alkoholfrei

Kehrwieder Über Normal Null (ü.NN)

Kehrwieder Kreativbrauerei

2,79 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (8,45 € * / 1 Liter)
Merken
Kehrwieder Elbe Gose

Gose

Kehrwieder Elbe Gose

Kehrwieder Kreativbrauerei

3,29 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (9,97 € * / 1 Liter)
Merken
Wildwuchs Brauwerk Hamburg Große Freiheit Alkoholfreies Bier Bitter

Alkoholfrei

Wildwuchs Große Freiheit

Wildwuchs

2,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (7,55 € * / 1 Liter)
Merken
Wildwuchs Schlankes

Helles Lager

Wildwuchs Schlankes

Wildwuchs

2,29 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (6,94 € * / 1 Liter)
Merken
Landgang Brauerei Weizheit IPA

Weizen IPA

Landgang Weizheit

Landgang Brauerei

2,69 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (8,15 € * / 1 Liter)
Merken
Buddelship Great Escape

IPA

Buddelship Great Escape

Buddelship Brauerei

2,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (9,06 € * / 1 Liter)
Merken
Landgang Brauerei Amerikanischer Traum IPA

IPA

Landgang Amerikanischer Traum

Landgang Brauerei

2,69 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (8,15 € * / 1 Liter)
Merken
Landgang Brauerei Dunkle Macht Porter

Porter

Landgang Dunkle Macht

Landgang Brauerei

2,69 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (8,15 € * / 1 Liter)
Merken
Wildwuchs Anpacker Ale

Sour Ale

Wildwuchs Anpacker Ale

Wildwuchs

5,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (16,64 € * / 1 Liter)
Merken
Wildwuchs Bock O'Range

Bockbier

Wildwuchs Bock O'Range

Wildwuchs

2,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (9,06 € * / 1 Liter)
Merken
Wildwuchs Fastmoker

Pilsner

Wildwuchs Fastmoker

Wildwuchs

2,29 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (6,94 € * / 1 Liter)
Merken
Buddelship Mitschnagger

Pilsner

Buddelship Mitschnagger

Buddelship Brauerei

2,49 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (7,55 € * / 1 Liter)
Merken
Buddelship Steelyard

Pale Ale

Buddelship Steelyard

Buddelship Brauerei

2,79 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (8,45 € * / 1 Liter)
Merken
Kehrwieder Prototyp

India Pale Lager

Kehrwieder Prototyp

Kehrwieder Kreativbrauerei

2,79 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (8,45 € * / 1 Liter)
Merken
Landgang Brauerei Helle Aufregung

Helles

Landgang Helle Aufregung

Landgang Brauerei

2,69 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (8,15 € * / 1 Liter)
Merken
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.