(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-81120029-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '15 seconds')", 15000);

Hefeweizen & Weißbier

Hefeweizen – aus der deutschen Bierlandschaft nicht wegzudenken und von Anfang an Teil der Craft Beer-Welt. 

Das klassische Hefeweizen (synonym werden die Bezeichnungen Weißbier oder Weizenbier verwendet) ist ein strohgelbes bis bernsteinfarbenes Bier, das durch seine feinporige, beständige Schaumkrone und eine intensive Karbonisierung besticht. Ein Hefeweizen wird mit einer obergärigen Hefe vergoren und hat einen Weizenmalz-Anteil von 50% oder mehr. Durch diese Hefe entstehen auch die für diesen Bierstil typischen Aromen von Banane und Nelke. Traditionell weisen Weizenbiere kaum eine Hopfenbittere auf. Kohlensäurereich sind sie vor allem aufgrund der Flaschengärung. Deswegen werden sie auch in hohen, leicht geschwungenen Weizenbiergläsern ausgeschenkt. So kann ein Teil der Kohlensäure beim Einschenken entweichen. 

Aus Bayern in die Welt

Weizenbier zu brauen, war im 16. Jahrhundert in Bayern Privileg. Denn Weizen war dazu da, die Ernährung der Bevölkerung zu sichern. Bier wurde daher vor allem mit Gerstenmalz gebraut. Mit der Zeit erhöhte sich die Anzahl an Weißbier-Brauereien und der Bierstil etablierte sich. 1872 belebte Georg Schneider (Schneider Weisse) den Stil in München neu und gab ihn seinen heutigen Charakter. 

Bekannte und beliebte Abwandlungen sind das klar gefilterte Kristallweizen, das dunkle Hefeweizen oder der alkoholstärkere Weizen(doppel)bock. Aber auch an aktuelle Trends angelehnte Weißbiere machen sich einen Namen auf dem Markt. Bestes Beispiel: Der Weizen von Tilmans Biere aus München. Ein Weizen mit deutlichen Hopfenaromen von Zitrusfrüchten und Blumen. Sie sind das Resultat einer Kalthopfung mit sog. Aromahopfen und geben dem Bier eine zusätzliche, spannende Ebene in Aroma und Geschmack.

Das dunkle Hefeweizen - das Original

Bei einem Dunklen Hefeweizen oder Weißbier wird ein geringer Anteil an Röstmalz verwendet. So wurde es tatsächlich im originalen Sinne gemacht. Denn Bis in das 19. Jahrhundert war es in Deutschland nicht verbreitet und oftmals nicht möglich, Malze schonend und ohne Röstaromen herzustellen. Deswegen werden diese Hefeweizen auch gerne als Urweiße oder Original Weiße bezeichnet. 

Es geht auch kräftiger - Weizenbock

Aber ein Bayerischer Bierstil ohne Bockbier ist nicht denkbar. Deswegen gibt es auch beim Weißbier saisonal einen Weizenbock, oder gar Weizendoppelbock. Diese sind noch stärker eingebraut und haben nicht selten einen Alkoholgehalt von über 7%.

Mehr als nur Weißwurst-Begleiter

Fraglos perfekt passt ein Hefeweizen zur bayerischen Brotzeit oder zum Weißwurstfrühstück mit Brezeln und süßem Senf. Daneben passt das Bier sehr gut zu leichten Salaten, zu Obazda oder zu Ziegenkäse. Die typischen Aromen von Banane und Nelke passen darüber hinaus wunderbar zu scharfen Currys aus dem indischen und asiatischen Raum. Dunkle Hefeweizen hingegen passen sehr gut zu deftigen Gerichten mit dunklen Soßen. 

Klickt Euch durch unsere Auswahl und lasst Euch von Klassikern oder vollkommen abgefahrenen neuen Kreationen überraschen!

Hefeweizen – aus der deutschen Bierlandschaft nicht wegzudenken und von Anfang an Teil der Craft Beer-Welt.   Das klassische Hefeweizen (synonym werden die Bezeichnungen Weißbier oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hefeweizen & Weißbier

Hefeweizen – aus der deutschen Bierlandschaft nicht wegzudenken und von Anfang an Teil der Craft Beer-Welt. 

Das klassische Hefeweizen (synonym werden die Bezeichnungen Weißbier oder Weizenbier verwendet) ist ein strohgelbes bis bernsteinfarbenes Bier, das durch seine feinporige, beständige Schaumkrone und eine intensive Karbonisierung besticht. Ein Hefeweizen wird mit einer obergärigen Hefe vergoren und hat einen Weizenmalz-Anteil von 50% oder mehr. Durch diese Hefe entstehen auch die für diesen Bierstil typischen Aromen von Banane und Nelke. Traditionell weisen Weizenbiere kaum eine Hopfenbittere auf. Kohlensäurereich sind sie vor allem aufgrund der Flaschengärung. Deswegen werden sie auch in hohen, leicht geschwungenen Weizenbiergläsern ausgeschenkt. So kann ein Teil der Kohlensäure beim Einschenken entweichen. 

Aus Bayern in die Welt

Weizenbier zu brauen, war im 16. Jahrhundert in Bayern Privileg. Denn Weizen war dazu da, die Ernährung der Bevölkerung zu sichern. Bier wurde daher vor allem mit Gerstenmalz gebraut. Mit der Zeit erhöhte sich die Anzahl an Weißbier-Brauereien und der Bierstil etablierte sich. 1872 belebte Georg Schneider (Schneider Weisse) den Stil in München neu und gab ihn seinen heutigen Charakter. 

Bekannte und beliebte Abwandlungen sind das klar gefilterte Kristallweizen, das dunkle Hefeweizen oder der alkoholstärkere Weizen(doppel)bock. Aber auch an aktuelle Trends angelehnte Weißbiere machen sich einen Namen auf dem Markt. Bestes Beispiel: Der Weizen von Tilmans Biere aus München. Ein Weizen mit deutlichen Hopfenaromen von Zitrusfrüchten und Blumen. Sie sind das Resultat einer Kalthopfung mit sog. Aromahopfen und geben dem Bier eine zusätzliche, spannende Ebene in Aroma und Geschmack.

Das dunkle Hefeweizen - das Original

Bei einem Dunklen Hefeweizen oder Weißbier wird ein geringer Anteil an Röstmalz verwendet. So wurde es tatsächlich im originalen Sinne gemacht. Denn Bis in das 19. Jahrhundert war es in Deutschland nicht verbreitet und oftmals nicht möglich, Malze schonend und ohne Röstaromen herzustellen. Deswegen werden diese Hefeweizen auch gerne als Urweiße oder Original Weiße bezeichnet. 

Es geht auch kräftiger - Weizenbock

Aber ein Bayerischer Bierstil ohne Bockbier ist nicht denkbar. Deswegen gibt es auch beim Weißbier saisonal einen Weizenbock, oder gar Weizendoppelbock. Diese sind noch stärker eingebraut und haben nicht selten einen Alkoholgehalt von über 7%.

Mehr als nur Weißwurst-Begleiter

Fraglos perfekt passt ein Hefeweizen zur bayerischen Brotzeit oder zum Weißwurstfrühstück mit Brezeln und süßem Senf. Daneben passt das Bier sehr gut zu leichten Salaten, zu Obazda oder zu Ziegenkäse. Die typischen Aromen von Banane und Nelke passen darüber hinaus wunderbar zu scharfen Currys aus dem indischen und asiatischen Raum. Dunkle Hefeweizen hingegen passen sehr gut zu deftigen Gerichten mit dunklen Soßen. 

Klickt Euch durch unsere Auswahl und lasst Euch von Klassikern oder vollkommen abgefahrenen neuen Kreationen überraschen!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Cloudwater The Beauty Between Power and Dreams Weizenbock

Wheat Beer - Other

Cloudwater The Beauty Between Power And Dreams

Cloudwater

8,99 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,44 Liter (20,43 € * / 1 Liter)
Merken
And Union Tuesday

Alkoholfreies Hefeweizen

And Union Tuesday

And Union

1,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (6,03 € * / 1 Liter)
Merken
And Union Wednesday

Hefeweizen

And Union Wednesday

And Union

1,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (6,03 € * / 1 Liter)
Merken
Ayinger Brauerei Bräuweisse - Hefeweizen Weißbier

Hefeweizen

Ayinger Bräuweisse

Ayinger Privatbrauerei

2,19 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,5 Liter (4,38 € * / 1 Liter)
Merken
Tilmans Biere Mit Øhne - Alkoholfreies Bier Weizen

Alkoholfreies Hefeweizen

Tilmans Mit Øhne

Tilmans Biere

2,99 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,5 Liter (5,98 € * / 1 Liter)
Merken
And Union Wednesday Wheat Beer Dose

Hefeweizen

And Union Wednesday Dose

And Union

2,19 € * zzgl. 0,25 € Pfand
Inhalt 0,33 Liter (6,64 € * / 1 Liter)
Merken
Tilmans Der Weizen

Hefeweizen

Tilmans Der Weizen

Tilmans Biere

3,29 € * zzgl. 0,08 € Pfand
Inhalt 0,5 Liter (6,58 € * / 1 Liter)
Merken
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.